Snapchat, noch aktuell bei Jugendlichen?

0
4

Die beliebte und vielversprechende Multimedia-Messaging-App erlangte bei ihrer Einführung im Jahr 2011 große Berühmtheit. Snapchat ist für seine Content-Kurzlebigkeit bekannt und ermöglichte Benutzern das Versenden von Fotos und Videos, die nach wenigen Sekunden wieder verschwanden.

Im Laufe der Jahre hat sich Snapchat weiterentwickelt und bietete immer mehr neue Features wie Stories, AR-Filter und Snap Maps. Dadurch ist die von ambitionierten Absolventen der Stanford University entwickelte App zu einer universellen Plattform für Kommunikation und Kreativität geworden.

Wie ist Snapchat heute weltweit positioniert? Ist es in der Lage, Tiktok zu ersetzen, dem in den USA ein Verbot droht?

Warum ist Snapchat bei jungen Leuten immer noch beliebt?

Die Popularität von Snapchat hat in den letzten Jahren deutlich abgenommen. Einer der Gründe ist das Aufkommen und das schnelle Wachstum anderer sozialer Netzwerke wie FB, Instagram und TikTok. Aber Snapchat bleibt bei jungen Menschen weiterhin relevant.

Tatsächlich nutzen laut einer aktuellen Umfrage mehr als 69 % der Teenager in den Vereinigten Staaten regelmäßig Snapchat. Auch Europäer neigen dazu, diese App zu nutzen. Manche bevorzugen sie mehr als die erfolgreicheren Facebook und Instagram.

Einer der Hauptgründe für die anhaltende Beliebtheit von Snapchat ist der Fokus auf Privatsphäre.

#1 Gut gestaltete Privatsphäre

Im Gegensatz zu anderen Social-Media-Anwendungen, auf denen Beiträge dauerhaft und für ein breites Publikum sichtbar sind, ermöglicht Snapchat Benutzern das Posten von Nachrichten und Bildern, die nach dem Betrachten verschwinden. Diese Funktion gibt ihnen das Gefühl der Freiheit, ungefilterte Inhalte zu teilen, ohne befürchten zu müssen, dass sie ständig allen zugänglich gemacht werden.

Darüber hinaus wurde einigen Berichten zufolge bekannt, dass die Anwendung weniger dazu neigt, Daten über Benutzeraktivitäten zu sammeln, zu speichern und zu übertragen, als es für Facebook, Instagram und andere typisch ist.

Es gibt noch weitere Gründe dafür, die Snapchat-Verknüpfung am Smartphone oder Tablet zu behalten.

#2 Gefühl der Exklusivität

Die Snapchat Stories-Funktion ist bei vielen Nutzern beliebt und ermöglicht es ihnen, ihre täglichen Routinen authentischer und ungezwungener zu teilen. Mit Stories können Benutzer eine Reihe von Fotos und Videos veröffentlichen, die nach 24 Stunden verschwinden. Dadurch entsteht ein Gefühl von Dringlichkeit und Exklusivität.

Das Kurzgeschichten-Format hat bei jungen Menschen großen Anklang gefunden, die gerne Ausschnitte aus ihrem Leben teilen, ohne den Druck zu haben, einen perfekt ausgefeilten Kanal zu erstellen.

#3 Regelmäßige Neuigkeiten und Features

Snapchat ist für diejenigen, die Langeweile und Beständigkeit nicht mögen. Ein weiterer Grund, warum die App bei Jugendlichen nach wie vor beliebt ist, sind ihre innovativen und unterhaltsamen Funktionen.

Snapchat bietet ständig neue Möglichkeiten, Benutzer einzubeziehen und zu unterhalten:

  • Interessante und abwechslungsreiche AR-Filter verwandeln Nutzer in niedliche Tiere – Mäuse und Katzen mit ihren charakteristischen Schnurrbärten und Ohren
  • Mit den Face Swap-Optionen können sie Gesichter mit Freunden und Beziehungspartnern austauschen, was der Kommunikation einen neuen Ton verleiht

Funktionen zur Steigerung des Engagements sprechen jüngere Generationen an, die immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten sind, sich auszudrücken und mit Freunden in Kontakt zu treten.

#4 Praktisches und benutzerfreundliches Design

Die App verfügt über eine praktische und intuitive Benutzeroberfläche. Das unaufdringliche Design von Snapchat erleichtert jungen Menschen die Navigation und die schnelle und effektive Nutzung. Die nahtlose Integration der Messaging-Plattform, der Stories und der Suchfunktionen schafft ein umfassendes Benutzererlebnis, das die User immer wieder zurückkommen lässt.

#5 Individualität und Kreativität

Eine weitere interessante Funktion von Snapchat ist die Möglichkeit, Ihren Avatar anzupassen (wurde durch den Kauf der Bitmoji-App hinzugefügt). Benutzer erstellen ihr eigenes einzigartiges Porträt, das zwar im Anime-Stil dargestellt ist, aber in der Lage ist, die Charaktereigenschaften und Merkmale seines Autors genau wiederzugeben.

Andere Apps wie Facebook haben diese Funktion übernommen, aber Snapchat bietet immer noch eine Vielzahl von Einstellungen, die mehr Spaß machen und präziser sind.

Hat Snapchat also noch eine Chance?

Auch wenn Snapchat nicht mehr die dominierende Kraft wie früher ist, ist die App immer noch ein wichtiger Akteur im Social-Media-Bereich. Vor allem, wenn es um junge Leute geht.

Der Schwerpunkt auf Privatsphäre, Intimität, innovativen Funktionen und viralen Trends hat dazu beigetragen, dass Snapchat seine Relevanz behält und ein jüngeres Publikum anspricht. Solange sich die App weiterhin an die sich ständig verändernde digitale Landschaft anpasst und weiterentwickelt, wird sie wahrscheinlich auch in den kommenden Jahren ein Favorit bei jüngeren Nutzern bleiben.

Wenn wie bei TikTok die Mehrheit (und auch 69 % der Teenager, die sich für Snapchat entscheiden) den einen oder anderen Trend bevorzugt, hat dieser alle Chancen auf Existenz und weiteres Wachstum.