Fussballstadien, welche sind die größten?

0
45
soccer field

Heute ist Fußball nicht nur ein globaler Sport, sondern vereint Sportler und Fans aus aller Welt. Folglich sind Fußballstadien über alle Teile der Erde verstreut.

Während die Größe des Spielfelds strengen Regeln und Vorschriften unterliegt, weisen die Tribünen verschiedener Arenen unterschiedliche Formen, Größen und Stile auf.

Um die Schönheit der bedeutendsten Giganten hervorzuheben, die mit diesem historisch beliebtesten Spiel verbunden sind, haben wir eine Liste der größten Stadien der Welt zusammengestellt.

#1 Signal Iduna Park, Borussia Dortmund – 81.000

Das auch als Westfalenstadion bekannte Heimstadion des Bundesliga-Giganten Borussia Dortmund verfügt über eine offizielle Kapazität von 81.365 Plätzen für Heimspiele. Die mächtige „Gelbe Wand“ mit einer Kapazität von 25.000 Zuschauern ist die größte Stehplatztribüne Europas und dient als Treffpunkt für Dortmunds glühendste Fans.

Dieses Fußballstadion wurde 1974 offiziell eröffnet und im Laufe der Jahre mehrfach umgebaut und renoviert. Der letzte 200 Millionen Euro teure Umbau wurde 2006 vor der Fußball-WM abgeschlossen.

#2 Estadio de Mestalla, Valencia CF – 55.000

Das Mestalla-Stadion wurde 1923 mit einem Freundschaftsspiel zwischen Valencia und Levante eröffnet. Es bot zunächst Platz für 17.000 Fans, wurde aber schnell auf 25.000 erweitert.

Während der Weltmeisterschaft 1982 war Mestalla Austragungsort aller drei Gruppenspiele der ersten Runde Spaniens. Das Stadion blieb in den nächsten 15 Jahren mehr oder weniger dasselbe.

Das 100 Jahre alte Bauwerk wurde letztmals zwischen 1997 und 2001 renoviert, wobei beide Enden und eine Seite um ein weiteres Stockwerk aufgestockt und an den Ecken neue Zugangstürme errichtet wurden.

Allerdings fehlten dem Mestalla-Stadion viele moderne Einrichtungen, und Valencia kündigte bald Pläne zum Bau eines neuen Stadions im Norden der Stadt an. Der Bau einer neuen Sportanlage mit 75.000 Sitzplätzen begann im Jahr 2007, die Arbeiten wurden jedoch Anfang 2009 wegen fehlender Finanzierung eingestellt. 

Es liegen keine Informationen über die Wiederherstellung der Arbeiten in naher Zukunft vor.

#3 Maracanã Stadium, Flamengo and Fluminense – 78.000+

Dieses Fußballstadion hat eine Kapazität von 78.838 Personen und ist eines der historischsten Stadien im Weltfußball. Maracanã ist die Heimat von zwei der größten Vereine Brasiliens – Flamengo und Fluminense.

Es wurde in Rio de Janeiro für die WM 1950 erbaut und war Austragungsort von sieben Spielen, darunter das Finale, bei dem Uruguay die Gastgeber besiegte, und das eine Rekordzuschauerzahl von 199.854 erreichte.

Maracana wurde im Laufe der Jahre mehrmals umgebaut. Das Stadion war Austragungsort des WM-Finales 2014 sowie des Freundschaftsspiels der Copa América 2019, bei dem die Seleção Peru besiegte.

#4 Stade des Martyrs, AS Vita Club – 80.000

Der zweiterfolgreichste Verein der Demokratischen Republik Kongo trägt seine Heimspiele im größten Stadion des Landes aus. Im Stade des Martyrs in Lingwala (Kinshasa) finden auch Spiele der Nationalmannschaft statt.

Die offizielle Kapazität beträgt 80.000 Personen, es gibt jedoch Gerüchte, dass sie sogar auf 100.000 Personen erweitert werden kann.

#5 FNB-Stadion, Kaizer Chiefs – 94.000+

Fußballfans aus der ganzen Welt erinnern sich an dieses Stadion von der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika. Schließlich erzielte Siphiwe Tshabalala dort das atemberaubende Tor im Eröffnungsspiel und im Finale, als Spanien die Niederlande besiegte.

Die Sportstätte wurde 1989 eröffnet und war nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis Schauplatz von Nelson Mandelas Auftritt in Johannesburg, bevor sie 2009 renoviert wurde.

Die Kaizer Chiefs, eine südafrikanische Fußballmannschaft, tragen ihre Spiele im Stadion mit einer Kapazität von 94.736 Zuschauern aus.

#6 Rungrado-Stadion des 1. Mai, Nordkorea – 150.000

Dies ist das größte Fußballstadion der Welt. Das Rungrado-Stadion des 1. Mai oder auch Rungrado May Day Stadium befindet sich in Pjöngjang und hat eine Kapazität von 150.000 Zuschauern.

Dieses Stadion wurde 1989 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und ist heute Austragungsort einiger Spiele der nordkoreanischen Fußballmannschaft. Außerdem fanden hier Spiele der Qualifikationsrunde für die asiatische U23-Meisterschaft 2018 statt.

Die äußere Struktur des Stadions ähnelt Blütenblättern, während das Innere aus zwei großen Sitzringen besteht. Die Arena ist auch mit anderen Sportanlagen ausgestattet:

  • Schwimmbäder
  • Joggingstrecken
  • Indoor-Trainingsräume

Obwohl das Stadion für Sportveranstaltungen genutzt wird, finden dort häufiger öffentliche Aufführungen und Shows statt, die der nordkoreanischen Regierung gewidmet sind.

#7 Camp Nou, Barcelona – 99.000

Das Stadion von Barcelona bietet unglaubliche 99.354 Sitzplätze und ist damit das größte Verein-Fußballstadion der Welt. Gleichzeitig plant die Sportverwaltung des Landes eine Aufstockung auf 105.000 Personen.

Daher wird die 65 Jahre alte Arena einem groß angelegten Umbau unterzogen, der den Heimverein dazu zwang, seine historische Heimat mindestens für die Saison 2023/24 zu verlassen.