Tourismus im Jahr 2023 – was ist zu erwarten

0
12

Als sich die Welt gerade erst von der Pandemie und ihren Folgen zu erholen begann, wurden neue Entwicklungen von den Medien veröffentlicht, die die meisten Menschen erzittern ließen. Jetzt, wo die größten Banken der Welt zusammenbrechen und die Menschen in wirtschaftlich stabilen Ländern einen beträchtlichen Teil ihrer Löhne für Strom zahlen, sieht die Zukunft nicht sehr rosig aus.

Doch anders als 2020 kann die Tourismusbranche nun aufatmen. Die Aufhebung von Beschränkungen und der technologische Fortschritt haben dazu geführt, dass sich unter Reiseliebhabern neue Trends herausgebildet haben.

Beliebte Reisetrends 2023

Natürlich gibt es keine klare Antwort darauf, welche Kraft den Tourismus im Jahr 2023 antreiben wird. Da sich der Finanzsektor schnell verändert, muss dies Auswirkungen auf andere Bereiche haben, einschließlich Reisen und Unterhaltung.

Einige Vermutungen lassen sich durchaus anstellen. Hier sind allgemeine Prognosen, die auf aktuellen Trends und Entwicklungen in der Welt und in der Branche selbst basieren:

  • Technologische Fortschritte können das Reiseerlebnis mit Virtual-Reality-Touroptionen sowie Augmented-Reality auf Reisen und personalisierter Reiseplanung verbessern.
  • Die Praxis des nachhaltigen Tourismus und Ökotourismus wird heute immer beliebter, da sich die Verbraucher ihrer Auswirkungen auf die Umwelt und die Tierwelt bewusst werden.
  • Luxushotels und All-Inclusive-Leistungen bleiben 2023 außen vor. Reisende suchen nach authentischeren Erlebnissen und kulturellem Eintauchen, einschließlich der Gastfamilien oder des gemeinschaftsbasierten Tourismus.
  • Viele bevorzugen heute Einsamkeit und Kreativität. Alleinreisende werden weiter zunehmen und Single-freundlichere Orte und Dienstleistungen fördern.
  • Der Trend des „Übertourismus“ könnte zu einer stärkeren Regulierung beliebter Touristenziele und einer Zunahme der Touren in weniger besuchte Gebiete führen.

Generell wird sich die Tourismusbranche im Jahr 2023 weiterentwickeln. Sie wird auch einige Veränderungen durchlaufen und sich gut an veränderte Verbraucherpräferenzen und -verhalten anpassen müssen. Auf einige der wichtigsten Punkte wird im Folgenden näher eingegangen.

Anwendung von Augmented Reality auf Reisen

Alles, was Sie brauchen, ist eine Kamera und ein paar Sensoren für Augmented-Reality-Apps, um Sie mit Ihrem Android-Gadget in eine wunderbare Fantasiewelt zu entführen. Es gibt viele Apps, die nach diesem Prinzip funktionieren, was Ihrer Reise viele emotionale Momente verleiht. Aber neben der Unterhaltungskomponente können Sie AR auch als Assistenten nutzen und haben unterwegs Hilfe zur Hand.

Wikitude ist eine solche Anwendung. Mit Wikitude können Sie Sehenswürdigkeiten in Ihrer Nähe finden. Neben der normalen Kartenansicht durch die Kamera können Sie die Live-View-Funktion nutzen. Möglicherweise sehen Sie sogar Gutscheine für Geschäfte oder Sonderveranstaltungen in Ihrer Nähe.

Wenn Sie den Himmel über Frankreich oder den Vereinigten Arabischen Emiraten erkunden möchten, ist SkyView genau das Richtige für Sie. Die Anwendung zeigt, welche Sterne und Planeten und andere Objekte (wie Satelliten und sogar die ISS) sich derzeit am Nachthimmel befinden.

Sie können auch die Suchfunktion verwenden, um nach Sternbildern und einzelnen Sternen zu suchen. Wenn Sie auf einen Stern klicken, werden Ihnen der Name und nützliche Informationen zum Objekt angezeigt.

Möglichkeiten für Alleinreisende

Menschen entscheiden sich aus verschiedenen Gründen dafür, alleine zu reisen. Ein gebrochenes Herz, Schaffensdrang, ein banaler Wunsch nach Ruhe oder das Fehlen eines passenden Reisepartners – das sind die häufigsten im Jahr 2023.

Eine Solo-Reise kann die Welt in ein neues, helleres Licht rücken. Zum Glück für uns alle ist unser Planet voller unglaublicher Orte, die nur darauf warten, von einem talentierten Künstler, leidenschaftlichen Schriftsteller oder Programmierer besucht zu werden.

Es gibt also viele Gründe, warum es so viel besser ist, alleine zu reisen, und Island ist ein Ort, der viele von ihnen zusammenbringt. Wenn Sie Privatsphäre und Zeit zum Nachdenken brauchen, ist die jenseitige Aura dieser Insel im Nordatlantik die perfekte Kulisse für Sie.

Welche Inspiration lässt sich entfalten, wenn Sie heiße Quellen und Geysire betrachten? In keinem anderen Land findet man ein so schönes Alleinsein wie in Island.

Overtourism und nachhaltiger Tourismus

Overtourism liegt vor, wenn Einheimische oder Gäste selbst das Gefühl haben, dass es zu viele Touristen gibt und dass sich die Lebensqualität in der Gegend oder die Erlebnisqualität inakzeptabel verschlechtert hat. Overtourism ist das Gegenteil von verantwortungsbewusstem Tourismus, d. h. der Nutzung des Tourismus, um bessere Orte zum Leben und zum Besuchen zu schaffen.

Kann es wirklich zu viele Touristen geben? Googelt man danach, findet man in den Suchergebnissen Reiseziele wie Rom, Venedig, Barcelona, ​​Paris, London, New York, Prag und Thailand. In dieser Hinsicht begannen ruhigere Orte an Popularität zu gewinnen und könnten 2023 ihren Höhepunkt erreichen.